Die ideale und kostengünstige Verbindung aus Architektur und Handwerk
Planung & Ausführung

Umgestaltung der Außenanlagen des Kindergartens St. Marien 

Zugang zum Haupteingang mit Sandkasten rechts im Bild

Zugang zur Terasse, hinten der neue Sandkasten

 

Neuer Zugang zum Kindergarten St. Marien  

Umgestaltet wurde der Eingangsbereich zum Kindergarten St. Marien. Zentrales Gestaltungselement war die Verlegung des Hauptweges weg von der Grenze Pfarrheim/ehem. Vikarie. Nun liegt der Eingang vom Oemberg aus in der Mitte des KG-Grundstückes.

Vor dem KG-Gebäude teilt sich der Zugang über einen breiteren Pflasterweg nach rechts zum Haupteingang, über einen schmaleren nach links zur Terrasse mit Nebeneingang. Teile des Erdaushubs dienten zur Bodenmodulation an der Zuwegung, Anreiz für die Kinder, über diese „Hügel“ zu laufen.

Neu angelegt wurde ein weiterer großer Sandkasten im Bereich des früheren Zugangs. Weiter wurde die Rasen-Spielfläche vergrößert. Eine Aufhebung der Pflanzbeete lässt den Pflegeaufwand geringer werden.

Die Bauarbeiten – durchgeführt von der Firma Peter Hitzegrad – begannen im November 2008, mussten jedoch wegen des harten Winters für zwei Monate unterbrochen werden, sodass das Projekt erst im März 2009 beendet werden konnte.

Eltern hatten übrigens einen provisorischen Plattenweg als sicheren und sauberen Zugang zum Kindergarten angelegt.

Quelle: www.pvor.de